Dos artistas argentinas muestran sus pinturas y fotos

Mariellage en el diario de Trier (Zeitung aus Trier) y en ART Metz (Kunstmesse)

Es el título del diario local de Trier, en Alemania.
Las artistas plásticas argentinas Mariellage y Maria Elena Alisio muestran más de 30 obras en la exposición denominada “RE” que se llevará a cabo en la deutsche Richterakademie en Trier entre el 19 de enero y el 30 de marzo del 2012.
“RE” alude la prefijo español repetir, hacer algo intensivo, revisar y volver a mirar. Durante la Vernissage se presentará el Duo “Decameron” con un repertorio de música argentina a las 19:30 hs.

 

 

Mariellage in der Kunstmesse”art.metz” in Frankreich mit “Cecilia Acevedo galerie”

art.metz, Kunstmesse der Großregion,
zeigt internationale Kunst und Talente
aus der Großregion
Monika Schrickel – Vorsitzende des Bundesverbands Bildender
Künstler (BBK) Landesverband Saar

Als grenzüberschreitende Plattform für Zeitgenössische Kunst gibt die art.metz auch
2011 wieder Künstlern und Galeristen aus
aller Welt Gelegenheit, ihre Werke in der
Großregion zu präsentieren. Vom 1. bis 4.
April werden auf dem Metzer Parc des Expositions
unter anderem Künstler aus Frankreich,
Deutschland, Belgien, Spanien, Georgien,
Argentinien, Russland und China ihre
Fotografien, Gemälde, Grafiken und Skulpturen
einem interessierten Publikum aus der
Großregion präsentieren. Ein Schwerpunkt
liegt 2011 auf dem Thema Fotografie.
Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses
der Großregion ist eines der wichtigsten
Ziele, das der gemeinnützige Trägerverein
der art.metz verfolgt. Unter dem Motto „Jeunes
Talents“ haben dieses Jahr junge Talente
aus dem Saarland die Gelegenheit, sich an
einem geförderten Gemeinschaftsstand zu
beteiligen.
Die Jury, in der Deutschland vertreten ist
durch Christiane Hamann, Inhaberin der
Galerie am Pi in Weissenseifen (Rheinland-
Pfalz) und mich als BBK-Vorsitzende im
Saarland, hat für den diesjährigen saarländischen
„Jeunes talents“-Stand Julia Baur,
Christoph Rammacher, Mechthild Schneider
und Tanja Holzer-Scheer als Aussteller ausgewählt.
Erstmals stehen dieses Jahr im Foyer außerdem
Aktionsflächen zur Verfügung, die die
art.metz interessierten Kunsthochschulen der
Großregion für ihre Ausstellungsprojekte
kostenfrei überlässt. Mit dabei sind 2011 Studenten
der Hochschule der Bildenden Künste
des Saarlandes rund um Ingeborg Knigge und
Prof. Erik Lanz mit großformatigen Fotografien,
Studenten der FH Trier für Kommunikationsdesign
mit Fotografien und Gravuren,
organisiert von Frau Prof. Bulanda-Pantalacci,
sowie das studentische Projekt „Reinszenierte
Fotografie“ von Dozentin Liane
Wilhelmus von der Kunstgeschichte der
Universität des Saarlandes. Wir freuen uns
besonders über diese jungen künstlerischen
Beiträge aus der Großregion.

 

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *


*

Puedes usar las siguientes etiquetas y atributos HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>