CURRICULUM (español-deutsch)

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Mariela Gómez Erro

Curaduría/Comisariado de exposiciones de arte:

Este espacio es para la promoción del arte contemporáneo emergente internacional.

La licenciada en Arte Mariela Gómez Erro recorre lugares, exposiciones, ferias de arte y otros sitios (Argentina o Alemania, España, Austria, Bélgica, ect) donde el arte se exprese y después, escribe sus reseñas de arte.

Desde hace varios años Mariela trabaja como curadora de arte independiente, organizando exposiciones de arte temáticas en Alemania.

Kuratorin der Ausstellungen:

Dieser Internetauftritt widmet sich der Förderung der internationalen aufstrebenden zeitgenössischen Kunst.

Bachelor of Art Mariela Gómez Erro besucht Orte, Ausstellungen, Kunstmessen und anderen Orte (Argentinien, Deutschland, Spanien, Österreich oder Belgien) , wo Kunst ihren Ausdruck findet und gedeiht. Auf dieser Basis schreibt Mariela ihre Eindrücke nieder.

Mariela arbeitet als Kuratorin, die Kunstausstellungen in Deutschand organisiert.

Kunstprojekte:

2016- Kuratorin 

2014-2015-

2013- Kuratorin der argentinisch-deutschen Gruppeausstellung „Dialog 3: Absenzen/Ausencias“ und „Gemischtes Doppel“ in der Galerie Kunstvoll in München. Gomez Erro hat hierzu ein Storytelling geschrieben:

http://storify.com/Mariellage/kunstvollgd13-ausstellung-mit-mariela-gomez-erro

2012 – 2011 – Kuratorin der argentinischen Gruppenausstellung „Dialog 2: Und hier schläft mein Traum” und „Dialog 1: Spieglein, Spieglein an der Wand” in der Galerie Kunstvoll

2010 - Glückwunschschreiben des argentinischen Botschafters in Berlin, Guillermo Nielsen, zur Förderung argentinischer Kunst durch die Veröffentlichung des Buchs „Zeitgenössisches Spiel – Schriften zur aufstrebenden argentinischen Kunst” (Buenos Aires, 2009) im Verlag Grupo Babel.

2008 – Beteiligung an der Künstlergruppe „Corazones de Bully” mit Installationen und Ausstellungen in Buenos Aires.

2007 – Teilnahme am nationalen Kongress für Wasser und Jugend mit Präsentation eigener Installation zum Thema Wasserverschmutzung in Chascomús (ARG).

2006 - Organisation des gemeinschaftlichen Kunstprojekts „Eine Bar für alle” in La Plata (ARG), Präsentation von Lichtbox-Spielen.

2006 – Mitglied beim von Roberto Jacoby initiierten Internetprojekt „Proyecto Venus”

2004 – Teilnahme an den „Ersten Forschungstagen der künstlerischen und Projektdisziplinen” der Nationalen Universität La Plata (UNLP).

 

logo-Mariellage1.jpg

Mariellage

Artista visual: 

Como artista plástica, bajo el seudónimo de Mariellage,  sus obras recorren varios sitios de Europa. Obras multidisciplinarias, como objetos en Vinilo, sobre madera y sobre acrílico. Obras Fotográficas con intervenciones poéticas.

Organiza sus propias exposiciones en Argentina y en Alemania. Actualmente forma parte del grupo de artistas “Eterno Bisiesto” en Argentina

Bildende Künstlerin:

Als bildende Künstlerin, unter dem Pseudonym Mariellage, präsentiert sie ihre Werke an verschiedenen Standorten in Europa. Sie schafft  interdisziplinäre Arbeiten wie Vinyl-Objekte auf Holz oder auf Acryl.

Zu ihrem Spektrum zählen auch Fotografien mit poetischen Interventionen.

Sie organisiert eigene Ausstellungen in Argentinien und Deutschland. 

Exposiciones/ Ausgewählte Ausstellungen:

2016-

2014-2015-

2013- „Vida Pura-Trois regards du Sud“ und “Puentes” in Brüssels, Belgien.

2013 - Kunstausstellungen mit der Gruppe „Bisiesto“ Argentien.

2013- Einzelausstellung „Universo Personal“ bei Freiraum e.V München, und in der „Brille Lounge Wyremba“ in Neustadt an der Aisch.

2012 - Frauenmuseum, Buenos Aires, Argentinien.

2012 - Galerie Beim Engel, Luxembourg.

2011 - Kunstmesse „Art Metz” und in Basse-Rentgen in Frankreich

2010 – 2011 – 2012 Galerie Kunstvoll in Höhenkirchen – München.

2010 - Galerie der Sparkasse in Neustadt/Aisch.

2009 - „En tránsito” in der argentinischen Botschaft in Berlin.

2008 - Kulturzentrum La Plata (ARG).

4 thoughts on “CURRICULUM (español-deutsch)

Responder a Mariela Gómez Erro Cancelar respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos necesarios están marcados *


*

Puedes usar las siguientes etiquetas y atributos HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>