Categoría: kunst München

Regalo para la Navidad: un libro con historias detrás de las obras de arte

Argentinien Kunst: Desapariciones /Verschwinden in Ottobrunn/Muenchen

 

Aktuell: „Desapariciones – Verschwinden“ Arbeiten 14 Argentinischer Künstler der Gruppe „Transatlanticos“
Vernissage: Mittwoch, 9. Juli um 19:00 Uhr  im „TREFFPUNKT KUNST“, Rathausstr. 5, 85521 Ottobrunn
Einführung Doris Laves-Wegat
Ausstellungsdauer: 9.7.–2.8.2014
Öffnungszeiten: Mi.–Fr. 15:00–18:00 Uhr, Sa. 10:00–13:00 Uhr
Für diese Ausstellung hat sich die Kuratorin Mariela Gómez Erro, die hier auch eigene Arbeiten zeigt, inspirieren lassen vom Tango „Absenzen“ des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla. Sie hat eine Auswahl an Arbeiten zusammengetragen, die mit dem Verlassen, der Verzweiflung, dem Zurückgelassen sein und dem Aufbruch, dem Nicht-zur-Verfügung-stehen einer Person in Dialog treten. Diese Ausstellung will die Werke aufstrebender argentinischer Künstler und Künstlerinnen zeigen und fördern. Das Konzept möchte der vielfältigen, abwechslungsreichen, und poetischen argentinischen Kunst in Europa Türen öffnen. Ziel ist, einen kulturellen Dialog mit Deutschland zu ermöglichen und die argentinische Kunst bekannt zu machen.“ Zur Eröffnung werden Mirta Córdoba, Marta Chiarlo, Karlos Marra und natürlich „Mariellage“ (= Mariela Gomez Erro) aus Argentienien anwesend sein. Andere Künstler: Laura López, Fernando Evangelista, Patricia Indij, Gustavo Damelio, Juan Manuel Jalil, Adriana Perez, Emilia Salgado, Roberto Giusti und Maria Elena Alisio
PD_11_File_002

GUSTAVO DAMELIO
Camión con alas /Lastwagen mit Flügeln
Acryl /Leinwand
40×50
190 €

patricia indij

PATRICIA INDIJ

Werke von Fernando Evangelista

FERNANDO EVANGELISTA

tango azul

JOSE GALLIANO
Tango azul / Blauer Tango
Acryl /Leinwand
30×50
125 €

 

28 Juni: Einladung Kunstausstellung in Höhenkirchen – München

Einladung

Unter dem Titel „Gemischtes Doppel˝ präsentieren Autoren und Künstler aus beiden Nationen einen Dialog zwischen der Ausdrucksform des Worts und jener der bildenden Kunst. Dabei arbeiten sie über kulturelle Grenzen hinweg die universellen Aspekte sowohl der Sprache anhand der deutsch-argentinischen Beispiele heraus.

Der Bereich „Sprache˝ umfasst dabei Worte, Laute und Bilder, wobei die Überschneidung vor allem in Dialog-Unterbrechungen, wie z.B. Schweigen, Schreien, Flüstern, Murmeln und Echos sichtbar wird. Auf dem Feld der bildenden Kunst liegt der Schwerpunkt der Exponate auf Arbeiten, die sich auf das Wort beziehen.

Diese stammen aus den Bereichen Audio, verbal-intervenierte Fotografie, Malerei, Zeichnung, gemalte Poesie und Buchkunst.

Die an diesem Projekt teilnehmenden Künstler sind: Tamara Domenech, Walter Álvarez, Mirta Córdoba und Laura López (Argentinien). Nosch, Ilse Bub, Robert Königshausen und Mariellage (Deutschland).

Vernissage de la exposición “Dialogo 2: Y mi sueño duerme aquí” en Munich 2012

 

Galeria KUNSTVOLL www.kunstvoll-online.de

Músicos que acompañaron a los invitados de la exposición

Carlos von Geldern Presidente de la Sociedad Hispano-Alemana de Munich junto a la galerista Karina Hentschel

Galerista Karina Hentschel con la artista visual Romina Biglieri

Karina Hentschel con Mariela Gómez Erro, la curadora de la muestra

Translate »